Meine Fotoausrüstung


Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Deswegen werde ich hier nicht alle meine Ausrüstungsgegenstände im Detail aufzählen. Ich glaube nämlich nicht, dass damit irgendeinem Besucher meiner Seiten geholfen wäre. Mehr noch, ich glaube auch nicht, dass die Ausrüstung der entscheidende Faktor bei der Fotografie ist. Daher möchte ich nur einige allgemeine Worte zum Thema verlieren.

 

Markentreue zeichnet mich nicht unbedingt aus. In meiner analogen Phase habe ich von Canon über Yashica und Olympus bis zu Minolta einiges durchprobiert. Nach dem Verkauf meiner analogen Ausrüstung und einer längeren Fotografier-Pause bin ich dann mit Nikon ins digitale Zeitalter eingestiegen und einige Zeit dabei geblieben.


Aktuell bin ich nun auf das Olympus OM-D-System umgestiegen, das bei hohen technischen Qualitäten ganz entscheidende Gewichtsvorteile gegenüber Spiegelreflexen mitbringt; ein Umstand, den man im zunehmenden Alter nicht vernachlässigen sollte ;-).

 

Die Spiegelreflexen wurden immer begleitet von Kompaktkameras, die immer dann zum Einsatz kommen, wenn ich nur mit leichtem Gepäck unterwegs sein möchte, insbesondere bei Fahrradtouren.